Weitere DIVE-Turbine für EDF France

Mai 2019
DIVE-Turbine_Mancioux_G1_03.jpg

Die DIVE Turbinen GmbH & Co. KG hat eine weitere DIVE-Turbine für das Kraftwerk Mancioux (Frankreich) des französischen Energieversorgers EDF France geliefert. Nach einer kurzen Umbauzeit ist das Kraftwerk bereits im März 2019 mit nun drei DIVE-Turbinen wieder ans Netz gegangen. Die neue Turbine hat einen Laufraddurchmesser von 1450mm bei einer Leistung von 580 kW.

Bereits 2015 waren zwei Zwillings-Francisturbinen im Kraftwerk Mancioux im Zuge einer Modernisierung durch DIVE-Turbinen ersetzt worden. Nun sollte 2018 in einem noch vorhandenem Turbinenschacht eine weitere Turbine installiert werden. Der Kunde, der französische Energieversorger EDF, entschied sich nach dreijähriger Betriebserfahrung für die dritte DIVE-Turbine.

Während die beiden ersten DIVE-Turbinen drehzahlvariabel sind, ist die neue Turbine drehzahlfest. Bei schwankenden Fallhöhen und Wassermengen regeln die beiden drehzahlvariablen Turbinen den Wasserstand. So wird die drehzahlfeste DIVE-Turbine immer bei ähnlichen Abflüssen (80% - 100%) betrieben und speist direkt ohne Umrichterverluste ins Netz ein. Damit erreicht die Turbinen-Generator-Einheit einen Gesamtwirkungsgrad von über 86%, von der hydraulischen Energie des Wassers bis zur elektrischen Energie im Stromnetz. 

Für die DIVE Turbinen GmbH & Co. KG ist es die 39. Turbine am Netz.

loading
loading