Erste DIVE-Hybrid-Turbine in Frankreich in Betrieb

März 2018

Bereits Anfang Februar 2018 ist im französischen Kraftwerk Mazères die erste DIVE-Turbine mit DIVE-Hybridtechnologie in Probebetrieb gegangen. Das Kraftwerk Mazéres befindet sich am Fluss Hers im Bezirk Ariége ca. 1 Stunde südöstlich von Toulouse.

Im Zuge einer Modernisierung war die alte Turbine im Kraftwerk Mazéres durch eine neue DIVE-Turbine ersetzt worden.

Mit dieser Turbine hat die DIVE Turbinen GmbH & Co. KG gemeinsam mit der SAS 2EI Industries einen neuen Meilenstein in der Turbinentechnologie gesetzt: die Turbine verfügt über eine Hybridtechnologie aus doppelt und einfach regulierter DIVE-Turbine und erreicht damit höchste Wirkungsgrade.

Im Volllastbetrieb – ca. 75  bis 100 Prozent Leistung – werden die Umrichter zur Drehzahlregulierung entkoppelt und der Strom direkt vom Generator ins Netz eingespeist. Dadurch entstehen keine Verluste durch die Umrichter.

Im Teillastbereich – bei weniger als 75 Prozent Leistung – werden die Umrichter wieder zugeschaltet, um die Drehzahl der Wassermenge anzupassen und so auch im Teillastbereich hohe Wirkungsgrade zu erzielen. Die Hybridfunktion ist aufgrund moderner Umrichtertechnik und dem breiten Erfahrungsschatz der DIVE Turbinen GmbH & Co. KG und SAS 2EI Industries möglich geworden.

Die Turbine im Kraftwerk Mazéres ist eine DIVE1800-400 mit Laufraddurchmesser 1800mm und einer installierten Leistung von 400kW. Das Kraftwerk Mazéres ist ein historisches Kraftwerk, im Zuge der Modernisierung wurde das Kraftwerk auch ökologisch auf den neuesten Stand gebracht. Neben der fischfreundlichen DIVE-Turbine wurde ein neuer Feinrechen mit Fischabstiegssystem eingebaut. So ist mit dem Kraftwerk Mazéres ein weiteres Vorzeigekraftwerk für höchste Ansprüche an Effizienz und Ökologie in der Wasserkraft entstanden.

Bildergalerie Wasserkraftwerk Mazères

DIVE-Regelung

DIVE-Turbine_Mazeres_Fischabstieg.512x288-crop.JPG
DIVE-Turbine_Mazeres_Hochwasser.512x288-crop.JPG
loading
loading